Vorschau: Die neuen Shadowrun - Romane

Während die ersten beiden Romane beim Drucker sind und pünktlich zur Leipziger Buchmesse Ende März in den Handel kommen, laufen schon die Arbeiten an den nächsten Roman-Publikationen. Hier schon mal ein kleiner Ausblick:

Für alle Fälle Kincaid von Russel Zimmerman: Die meisten Personen sehen Puyallup als das Schlechteste, was Seattle zu bieten hat. Ein Chaos aus Gier, Armut, Laster und Korruption in einem von Metamenschen wimmelnden Getto, in dem das Verbrechen organisierter als die Regierung ist. Viele bezeichnen es als Kloake oder Sündenpfuhl. Jimmy Kincaid nennt es Heimat. Der ehemalige Cop, Kind aus der Gosse Puyallups, wandert auf dem schmalen Grat zwischen Schatten und großzügig ausgelegter Legalität. Er glaubt fest daran, dass dieser Ort Herz und Seele hat, Magie und Leben beherbergt. Und dass die Metamenschen hier vor allem nach Hoffnung hungern. Als ehemaliger Kampfmagier, mittlerweile ebenso ausgebrannt wie seine Nachbarschaft, versucht er die schlimmsten Auswüchse von Kriminalität einzudämmen in der Stadt, die er so sehr liebt. Was bedeutet ein Mörder mehr oder weniger in einem dunklen Sprawl wie Seattle? Für Kincaid: alles. Er muss sich mit einem toten Mentor, einer hermetischen Gruppe in Not und einem mysteriösen File herumschlagen, für das andere Leute töten würden. Um die Daten aus dem File zu entschlüsseln und Gerechtigkeit walten zu lassen, muss er sich Seattles schlimmster Seite stellen, durch Blut und Düsternis waten und sich durch ein Netz aus Lügen schneiden. Gut dass er Freunde hat. In hohen Positionen und im tiefen Dunkel des Sprawls.

Ein ganz normaler Auftrag von Mel Odom: Der Shadowrunner Katar Hawke kennt die Straßen und die Schatten. Jeder Job muss schnell erledigt werden, mit möglichst wenig Hilfe und ohne Aufheben, Chaos und Getue. Als aber die Extraktion einer scheinbar einfachen Studentin von einer Ausgrabungsstätte in Zentralamerika schief geht, muss Hawke sie beide am Leben halten und gleichzeitig herausfinden, in was für eine Gefahr er geraten ist – und wie er wieder herauskommt. Denn nichts an diesem Shadowrun scheint auch nur ansatzweise normal. Die Studentin Rachel Gordon hat ein Artefakt geborgen, das die Sechste Welt mit der lange versunkenen und magischen Zweiten Welt verbindet. Der Fund setzt eine Kettenreaktion in Gang, bei der Megakonzerne und eiskalte Killer mitmischen, die alles dafür tun würden, um Rachel und ihr Wissen in die Finger zu bekommen. Zum Äußersten getrieben muss Hawke seine Grundsätze über Bord werfen und sein eigenes Shadowrunner-Team aufstellen. Um zu überleben. Und um sich letztlich der Frage zu stellen: Soll er Rachel an den Höchstbietenden verscherbeln oder sie bei einer Quest unterstützen, die das Angesicht der Sechsten Welt für immer verändern könnte?

Im Mai 2017 geht es dann weiter mit…

Karmesin von Kevin R. Czarnecki: Thanksgiving, 2075. Der Vampir-Magier Rick "Red" Lang hat die Jagd nach gefährlichen Insektengeistern und irren Magiern zu seinem Lebensinhalt erklärt. Doch nach einem unfreiwilligen Dornröschenschlaf von zwölf Jahren, muss er in einer fremden Welt langsam herausfinden, was in der Zeit geschah, die ihm fehlt. In den von Neonlicht gefluteten Ruinen von Chicago gerät er dabei an mystische Kräfte, die in die Realität einzudringen versuchen. Zusammen mit seinen einzigen Verbündeten - Pretty, einem schönen Ghul, und Slim, einem außergewöhnlichen Hacker - muss er sich Mächten stellen, die in einem tödlichen Konflikt den unruhigen Frieden in der zerstörten Stadt ins Chaos zu stürzen drohen.

Für den Juli 2017 ist dann geplant…

Geborgte Zeit von R. L. King: Der Magier Winterhawk verließ die Schatten im Zenit seines Erfolgs. Aber bald muss er feststellen, dass ihn sein altes Leben schnell wieder einholt. Vergiftet mit einer arkanen Essenz, muss der Runner ein mächtiges Artefakt beschaffen – sonst ist er des Todes. Doch nicht nur er ist hinter diesem Gegenstand her. Und er muss sich zudem mit seinem neuen Team herumschlagen: einem alten Freund mit Vertrauensproblemen, einem ehemaligen Konkurrenten, einem bösartigen Decker, einem geldgierigen Samurai und einer Gunslingerin mit eigener Agenda. Die Zeit im Nacken, muss Winterhawk sich durch die Schatten von Los Angeles und die Wildnis des australischen Outbacks schlagen. Um am Ende ein großes Geheimnis aufzudecken und eine Entscheidung zu treffen, die Millionen Leben beeinflussen wird.

Im September 2017 erscheint dann…

Feuer & Frost von Kai O'Connal: Arcano-Archäologe Elijah weiß, dass das Graben in der Vergangenheit nicht nur Belohnungen, sondern auch Gefahren birgt. Trotzdem ist seine Neugier angefacht, als er angeheuert wird, eine alte Karte zu einem mysteriösen Ort am Ende der Welt zu finden. Doch was erst einfach scheint, erweist sich schnell als tödliche Herausforderung – selbst für einen erfahrenen Shadowrunner. Er und sein Team folgen einem düsteren Weg, der sie von den Ruinen Chicagos bis in den Dschungel Amazoniens führt. Auf ihrer Reise entdecken sie, dass sie nicht alleine nach der mysteriösen Karte suchen. Und dass diese Karte zu einem Schatz führen könnte, der sämtliche Vorstellungskraft sprengt. Für Elijah und seine Kollegen beginnt ein gefährlicher Wettlauf, an dessen Ziel entweder Reichtum oder Tod wartet.

»Hoi Chummer, Willkommen in den deutschen Schatten.«